Vereinsgeschichte


Wie alles begann...

Seit dem Winter 2004/2005  haben die beiden Längenfelder Armin Wilhelm und Michael Schöpf ihre Freizeit das ganze Jahr hindurch fast zur Gänze dem Langlaufsport gewidmet und nehmen an den bekannten Worldloppet- und Euroloppet Volksläufen wie zB Dolomitenlauf, Koasalaufetc., teil. Bei den zahlreichen Trainingseinheiten ist es ihnen aber leider aufgefallen, dass es um den Langlaufnachwuchs im Ötztal leider nicht gar so gut bestellt war.

Daraufhin haben sich die beiden entschlossen im Jahr 2005, einen Teil ihrer Freizeit dafür zu verwenden, die Ötztaler Jugend vermehrt für den Langlaufsport zu begeistern. Durch die tatkräftige Mithilfe des damaligen SV Raika Längenfeld-Obmanns Edwin Schöpf und der großzügigen Starthilfe durch die Gemeinde Längenfeld ist es den beiden im Frühjahr 2006 gelungen, den Verein "LLC Längenfeld" zu gründen. Der Langlaufclub Längenfeld ist Zweigverein des Gesamtsportvereins SV Raika Längenfeld.

Innerhalb von nur wenigen Monaten konnten bereits an die 30 Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Längenfeld und Sölden für den Langlaufsport gewinnen und trainieren seit Jänner 2006 wöchentlich, das ganze Jahr hindurch.  Zurzeit beläuft sich die Mitgliederzahl des Vereins auf circa 40 aktive Mitglieder (Kinder, Jugendliche und  Erwachsen).  Zuständig für die Betreuung des Nachwuchses sind die Trainer Andreas Gritsch, Andreas Schöpf und Philipp Gstrein. 

Im November 2015 hat Philipp Gstrein die Obmannschaft von Michael Schöpf übernommen, der nun gemeinsam mit den neuen Ausschussmitgliedern die Vereinsgeschicke führt.

Wir hoffen bei den sportbegeisterten Kids im Ötztal eine große Langlaufbegeisterung wecken zu können und den LLC Längenfeld nachhaltig als fixen und erfolgreichen Bestandteil in der Tiroler Langlaufszene zu etablieren. 

 

Die größten Erfolge der letzten Jahre im Überblick:

 

2011:  4 Medaillen bei den Tiroler Meisterschaften

  • 1 x Gold: Staffel Jugend m (Andreas Schöpf, Mair Stefan)

  • 3 x Silber: Staffel Schüler w  (Pult Viktoria, Reich Julia), Sprint Schüler w (Pult Viktoria), Sprint Jugend m  (Mair Stefan)

 

2010:  7 Medaillen bei den Tiroler Meisterschaften

  • 1 x Gold: Klassische Technik Jugend 1m (Andreas Schöpf)   

  • 4 x Silber Viktoria Pult (SCH II w) Sprint Freistil

    Nadine Wilhelm (SCH I w) Sprint Freistil

    Andreas Schöpf & Philip Gstrein (JGD m) Staffel Freistil

    Julia Reich & Elisa Wilhelm (SCH w) Staffel Freistil

  • 2 x Bronze Julia Reich (SCH II w) Sprint Freistil

    Celina Riml & Viktoria Pult (SCH w) Staffel Freistil

 

2009:  8 Medaillen bei den Tiroler Meisterschaften

  • 2 x Gold (Sprint Andreas Schöpf / Staffel Riccardo Stabentheiner und Andreas Schöpf)

  • 3 x Silber (Klassisch: Julia Reich, Philip Grüner / Langdistanz: Julia Reich)

  • 3 x Bronze (Klassisch: Anna Holzknecht, Elisa Wilhelm / Langdistanz: Elisa Wilhelm)

 

  • 2. Platz in der Tiroler Vereinswertung 2009